Hygienekonzept des VfL

Da die neue Saison mit dem Kreispokalspiel der 2. Mannschaft bereits am Sonntag, dem 16.08. mit dem Spiel gegen die SpVgg Teufelsfels beginnt, hat der VfL auf der Basis der Verordnungen des SWFV sein Hygienekonzept entwickelt. Im Folgenden geben wir dieses, sowie einige Anmerkungen für unsere Zuschauer bekannt.

Die neue Saison wird eine vollkommen andere als bisher sein, vor allem was die Bestimmungen für Zuschauer, Spieler und Betreuer betrifft.

Ein Zugang zum Sportplatz ist für alle, mit Ausnahme der Spieler, Betreuer und Helfer, nur noch durch den Seiteneingang des unteren Tores möglich. Dort muss sich jeder mit seinen persönlichen Daten, Name, Wohnort, Straße und Telefonnummer eintragen. Danach werden die Hände desinfiziert. Auch dem Sportgeländer ist es Zuschauern nur erlaubt, sich in der Zone 3 aufzuhalten, dabei sind die üblichen Abstandsregeln einzuhalten. Auf den Bänken ist das Sitzen maximal zwei Personen erlaubt, sofern sie nicht einem gemeinsamen Haushalt angehören. Des Weiteren sind an dem Geländer der Umrandung an der Torauslinie, die zu Zone 3 gehört, Abstandsmarkierungen angebracht. Die Wege zum Verkauf sind gekennzeichnet und dürfen nur in einer Richtung durchschritten werden. Der Besuch der Toiletten ist jeweils nur einer Person gestattet. Allen Anordnungen des Helferpersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Wir wissen, dass diese Regelungen für unsere Zuschauer Erschwernisse darstellen, aber nur so ist es möglich, dass auf dem Flachsberg wieder Fußball gespielt werden darf. Die Einhaltung der Vorgaben kann zudem von Ordnungs- und Gesundheitsamt überprüft werden. Es ist daher äußerst wichtig, dass alle die vorgegebenen Anordnungen einhalten. Bei Zuwiderhandlungen ist der Verein gezwungen, Personen vom Sportgelände zu verweisen.

Liebe Fans,

helft also alle durch euer vorbildliches Verhalten mit, dass wir uns wieder am Fußball auf dem Flachsberg erfreuen können.

Euer VfL

Sportplatz in Zonen 1-3eingeteilt

Hygienekonzept Spielbetrieb-1